DOM bietet im wesentlichen vier Formate an:

DOM Round Table
Information über Firmen und deren Erfahrungen und Aktivitäten im Osten zum Gedankenaustausch
Hier trifft man sich in lockerer Runde von Mitgliedern, Freunden und Gästen in der Region zum Gespräch über die Belange der jeweiligen Länder.
Meistens bietet sich auch ein Repräsentant aus Wirtschaft oder Politik zu einem kurzen Impulsreferat an.
Diese Round Table finden in etwa monatlichen Abständen abwechselnd im nördlichen und südlichen Bayern mit dem Ziel statt, Wissen und gegenseitiges Verstehen zu verbessern.

DOM Unternehmertag
Hier öffnet ein Unternehmer den DOM Mitgliedern sowie unseren Freunden sein Haus zur Besichtigung und zur Darstellung seiner Erfahrungen mit den Märkten in Osteuropa. Wir treffen uns etwa quartalsweise mit und bei einem unserer Mitgliedsunternehmen oder auch einem Noch – Nicht – Mitglied, oft auch bei einem der sogenannten Hidden Champions, von denen es in Bayern ja zahlreiche Beispiele gibt.

Die DOM Jahreskonferenz
Das eigentliche OSTFORUM stellt unsere Hauptbegegnungsplattform dar. Eine ein- oder zweitägige Konferenz, in der ein Schwerpunktthema durch mehrere kompetente Persönlichkeiten in ihren Referaten und Diskussionsbeiträgen ausführlich behandelt wird.
Dieses Forum wird der allgemeinen Öffentlichkeit angeboten.

DOM Kultur
Künstler aus den Partnerländern erhalten die Gelegenheit sich in Ausstellungen oder musikalischen Veranstaltungen zu präsentieren. Ausserdem umfasst das kulturelle Engagement von DOM Veranstaltungen, in welchen Experten Werke aus den Partnerländern interpretieren oder andere Inhalte kultur- und sozialwissenschaftlicher Art darbieten, in Form von Vorträgen, Führungen, Interpretationen und Lesungen.

Dieses Basisprogramm wird ergänzt durch gelegentliche Länderforen mit Regierungsmitgliedern und Botschaftern mit dem Ziel, die Kenntnisse über die Partnerländer für alle Interessenten zu vertiefen.