München, 09.10.2015 – Das Deutsche Ostforum München (DOM) mit Sitz in Nürnberg ernannte Dr. rer oec. Joachim Frey (71) zum Ehrenmitglied. Dr. Frey hatte ab Ende der 70ger Jahre Führungsaufgaben bei TÜV SÜD. Nachdem er ab 1989 das Tochterunternehmen TÜV Sachsen GmbH als dessen Geschäftsführer aufgebaut hatte, übernahm er die Geschäftsführung von Cesky TÜV SÜD sowie die Leitung der Niederlassung Slowakei. Schließlich weitete sich sein Verantwortungsbereich auf sämtliche Aktivitäten des TÜV SÜD in Mittel- und Osteuropa aus. Dr. Frey war u.a. als Gastprofessor an den Universitäten Prag und Krakau tätig und erhielt aus der Hand verschiedenster Gremien und Länderregierungen mehrere Auszeichnungen und Ehrungen für seine Verdienste um die Völkerverständigung, Aufbau und Wiederbelebung von Wirtschaft und Industrie. Sein Wissen und seine Erfahrung aus seiner 13-jährigen Tätigkeit besonders in den Staaten Osteuropas und seinen Aufenthalten dort brachte Dr. Frey als wertvolles Know How zu DOM. Seit 01. Januar 2008 repräsentierte Dr. Frey als Vizepräsident DOM in In- und Ausland. Er war maßgeblich an Umstrukturierungen von DOM beteiligt und federführend bei der Gestaltung und Organisation von Veranstaltungen des DOM, wie Informationsreisen von Mitgliedern, die Botschafterkonferenz 2011 der Nachfolgestaaten Jugoslawiens oder die hochkarätigen DOM Jahreskonferenzen in Berchtesgaden und Tegernsee. 2015 schied Dr. Frey wegen privater Gründe aus dem Präsidium aus, er steht DOM noch als Beirat zur Verfügung.